Daytona triumphiert Daytona!

18/03/2014

Danny Eslick feierte am Sonntag, den 15. März in Daytona Beach, Florida, einen unglaublichen Sieg indem er das renommierte Rennen Daytona 200 gewann

Der Fahrer des Riders Discount Racing Teams fuhr einen unglaublichen Sieg in und verhalf Triumph somit zu seinem ersten Gewinn bei der Daytona 200 innerhalb von 47 Jahren.

Es war eine dominante Leistung für den Pole Setter. Bei der 73. Ausgabe des Daytona 200 führte er 44 von den 57 Runden und kam am Ende 10.975 Sekunden vor dem Zweitplatzierten an und als erster von vier Triumph Daytonas, die es in die Top Ten geschafft haben.

Nach einer ausgiebigen (und wohl verdienten) Siegesparaden-Runde kehrte Danny zu den Boxen zurück, um gebührend mit seinem Team zu feiern und seine Gedanken zu seinem Erfolg zu tauschen.

"Es hat echt Spass gemacht. Der erste Abschnitt war ziemlich unglaublich. Wir waren niederschmetternd, penetrant, als ob es ein Sprintrennen ist.  Der letzte Abschnitt schien ewig zu dauern, aber das waren buchstäblich wie die kürzesten 200 Meilen in meinem Leben. Seit wann? Seit 1971, als wir in der Pole-Position waren, und (Gary) Nixon war der letzte, der 67 gewonnen hat”, kommentiert er. „Das ist ziemlich cool“.

Im Vorfeld hat Triumph die Daytona 200 drei Mal gewonnen. Don Burnett 1962, Buddy Elmore 1966 und Gary Nixon 1967.

"Danny und das Riders Discount Team haben ein unglaubliches Rennen hingelegt. Es war fantastisch, Ihnen dabei zuzusehen, wie sie Geschichte schreiben“, sagte Greg Heichelbech, CEO vonTriumph North America. 


Dealer Locator

Kein Ergebnis